, Muff Fabian

Jungfischeranlass Hirschlensee am 6. November 2021

Ersatz für ausgefallenes Ausfischen am Sitysee

Da wir dieses Jahr nicht an das Ausfischen vom Sitysee gingen, entschloss ich mich spontan, mit den Jungfischern nochmals an den Hirschlensee zu gehen. Schnell war alles von den Patenten bis zu den Ködern alles organisiert. Nach kurzer Einweisung ging es direkt an das Wasser. Das Wetter war schön, aber auch kühl. Unser Ziel war die Regenbogenforelle. Es vergingen dann auch keine fünf Minuten, bis Emil "Fisch!" rufen konnte. Sofort versammelten sich die Fischer traubenartig mit Feumer ausgerüstet, um dem Glücklichen zu helfen. So erfolgreich kann doch ein Tag beginnen! Petri Heil! Höchst konzentriert fischte man weiter, wobei Knobli-Maden sich als Tages-Hit herausstellten. Es ging nicht lange, ehe auch Morris seine erste Forelle feumern konnte. Auch mir war das Glück hold. Nicolas, unser Kunstköder-Experte, versuchte es zunächst mit Carolina Rig auf Egli. Da diese aber nicht beissen wollten, probierte er es auch mit kleinen Wobblern. Prompte landete auch er einen Fisch aus der Familie der Lachsartigen.

Um 11 Uhr begann ich den Grill einzuheizen. Zum Mittagessen gab es Bratwürste, Cervelat und Brot. Als Dessert machten wir heisse Schoggi-Bananen. Auch wenn letztere nicht alle kannten, so waren schlussendlich alle begeistert. Maxim gesellte sich am Nachmittag auch noch zu uns dazu. Fängig wurde er aber leider nicht mehr, denn die Fische schienen trotz bester Überlistungstaktiken der Jungfischer in der Folge "zickiger" geworden zu sein. Kein Wunder bei unseren Erfolgen am Morgen. Geplant war, dass wir um 14 Uhr unsere Sachen packen würden, aber da die Jungs noch einen Schwarm Fische entdeckten, wurde schnell bei den elterlichen Aufsichten per Nachricht eine Verlängerung bis 15 Uhr beantragt. Weitere Fänge blieben aber leider trotzdem aus. So verabschiedete man sich und war doch froh, sich im gemütlich warm geheizten Heim wieder etwas aufwärmen und von den Erlebnissen des Tages berichten zu können. Forelle zum Abendessen inklusive.